Category Archives: Internet

Das Obergeschoss darf betreten werden …

Internet bis 100 MBit/s bereits im Angebot :-)

Internet bis 100 MBit/s bereits im Angebot 🙂

Ist auch alles am richtigen Ort? :-)

Ist auch alles am richtigen Ort? 🙂

Auch die Treppe nimmt Formen an ...
Auch die Treppe nimmt Formen an …
Das Obergeschoss darf betreten werden ...

Das Obergeschoss darf betreten werden ...

Da fehlt doch noch etwas?
Da fehlt doch noch etwas?
Share

Wie behält man seine Ausgaben im Griff?

Ich denke das ist fĂĽr die meisten ein spannendes Thema und wenn man auswandert und mehr oder weniger nur noch von seinem Ersparten lebt, ist eine gute Ăśbersicht von seinen Ausgaben noch wichtiger.

Zum GlĂĽck bin ich auf die genial einfache Software Expenzenz gestossen.

„Expenzez ist eine einfache, kostenlose und webbasierte Applikation, die es Dir ermöglicht, Deine täglichen Ausgaben zu erfassen. Wir haben nur die nötigsten Funktionen etabliert und das Interface für die Benutzung mit einem iPhone oder Android-Handy optimiert, so dass Du auch problemlos unterwegs Deine Ausgaben erfassen kannst.

Expenzez ermöglicht Dir, mehrere Konten anzulegen. So kannst Du zum Beispiel separat von Deinen privaten Ausgaben auch Deine Firmenspesen erfassen. Weiter besteht die Möglichkeit, verschiedene Konten zu verknüpfen. Personen im selben Haushalt können so ihre Ausgaben in einem gemeinsamen Konto erfassen.“

Tipp: Mit einem Minus vor dem Betrag lassen sich auch Einnahmen erfassen und man hat ein immer ein ĂĽbersichtliches Kassabuch zur VerfĂĽgung.

Share

Wie man sein iPhone/iPad optimal schĂĽtzt

1. Ortung vom iPhone/iPad aktivieren (seit iOS 4.2 kann man diese MobileMe Funktion gratis nutzen) http://www.apple.com/chde/mobileme/feat … phone.html
2. Im iPhone/iPad unter Einstellungen>Allgemein>Codesperre>Einfacher Code auswählen, Sprachwahl ausschalten und Daten löschen aktivieren
3. Mit Gratis-App CloseCall ein Wallpaper mit Emergency Phone Number und weiteren wichtigen Informationen erstellen
4. Dieses Wallpaper unter Fotos>Aufnahmen auswählen und als Hintergrundbild>Sperrbildschirm speichern

Somit hat man ein optimal geschütztes iPhone/iPad. Falls das Gerät abhanden kommt, kann man es unter http://www.me.com lokalisieren und eine Mitteilung auf das Gerät senden, sowie es sperren oder löschen.

Ein/e Finder/in vom Gerät oder in einem Emergency Notfall ein/e Helfer/in sieht trotz gesperrtem Bildschirm eine Kontaktnummer sowie die weiteren wichtigen Informationen.

Share

Notizen ins Web auslagern

Wenn man auswandern will, gibt es viele Dinge zu erledigen. Man kann sich nicht alles merken, deshalb macht es Sinn Notizen, Todo-Listen, interessante Webseiten (oder Ausschnitte davon) und vieles mehr  «extern» zu verwalten.

Die Freeware Evernote merkt sich alles – egal, ob es sich dabei um einen Text, ein Foto oder eine Sprachnotiz handelt. Das Besondere an Evernote ist der kostenlose Onlinespeicher, den Sie monatlich mit bis zu 60 MB an Daten befĂĽllen dĂĽrfen. Der Upload erfolgt SSL-verschlĂĽsselt. Der Onlinespeicher bringt zwei Vorteile: 

1. Sie haben ĂĽberall Zugriff auf Ihre Notizen.
2. Online abgelegte Notizen synchronisiert Evernote auf Wunsch automatisch zwischen BĂĽro-PC, Notebook, Smartphone, und so weiter.
Evernote gibt es auch gratis als Android- und iPhone-App. Gerade an einem fremden Rechner ist die Webversion sehr nĂĽtzlich. Hier finden Sie diese.
Evernote

Evernote

Weitere coole Features von Evernote:

* Die Texterkennung entziffert zuverlässig Text auf Fotos. Geknipste Visitenkarten oder Speisekarten lassen sich so mit der Textsuche durchsuchen.
Sortieren Sie Ihre Notizen in virtuellen NotizbĂĽchern – etwa “Zu erledigen” oder “Auswandern” – und versehen Sie sie mit Schlagwörtern wie Idee oder Wichtig.
Unter Nutzung ( Einstellungen in der Onlineversion) finden Sie eine geheime Mail-Adresse nach dem Muster username.12345@m.evernote.com. Schicken Sie Text oder Bilder per E-Mail dorthin, legt sie Evernote automatisch als Notiz ab.
Mit der Tastenkombination CTRL + Shift + X verschlüsselt Evernote ausgewählten Text.

Share

Tracking von gestohlenen Notebooks oder Android Phones

Damit ich auch für den Fall  eines gestohlenen Notebooks oder Android Phones gut vorbereitet bin, habe ich bei mir die Gratis-Software Preyproject installiert und ausgetestet. Mit dieser Software hat man eine grosse Chance bei einem Diebstahl sein gestohlenes Gerät zu orten. Sobald das Gerät in die Nähe eines WLans kommt, versucht es selbständig eine Verbindung in das Internet herzustellen und einen Statusreport zu mailen. Auf diesem Report ist dann der ungefähre Standort des gestohlenen Gerätes ersichtlich und man kann sich auch ein Bild von der eingebauten Webcam mailen lassen. Zudem ist es möglich eine Nachricht auf das gestohlene Gerät zu senden sowie weitere Schutzmassnahmen auszulösen. Alle Details dazu findet man hier.

Share

Vererbung – Daten und Passwörter schĂĽtzen und vererben!

Es gibt heute viele Möglichkeiten wie man seine Daten geschützt ablegen kann. Auch für das sichere Verwalten der Passwörter gibt es unzählige Lösungen aber ich kenne nur eine Lösung bei der ich den Zugriff darauf auch Vererben kann. Für 50 Passwörter und 10 MB Daten wird dieser Dienst von DataInherit sogar kostenlos angeboten.

Hier findet man noch eine einfache Beschreibung dazu.

Update vom 21.02.2011
In der NZZ gibt es heute einen interessanten Artikel zu diesem Thema

Share

Immer verfĂĽgbare Datenablage

Eine immer verfügbare Datenablage und Datensicherung ist nicht nur für einen Aus- und Einwanderer wichtig. Die optimale Lösung dafür ist

Dropbox ist ein Webdienst, der ein Netzwerk- Dateisystem für die Synchronisation von Dateien zwischen verschiedenen Rechnern und Benutzern bereitstellt und damit gleichzeitig eine Online-Datensicherung ermöglicht. Zum Zugriff gibt es Programme für die Betriebssysteme Mac OS X, iOS, Linux, Android, Blackberry und Microsoft Windows.

Wenn Sie diesen Link für die Installation von Dropbox nutzen, bekomme ich 250 MB Bonus Space 🙂

Share

Hello you are my VIP!

Willkommen in meinem ersten Blog!

Was ist ein Blog ĂĽberhaupt?  Siehe Wikipedia – Blog und was ist meine Motivation damit ich zum Blogger werde? Diese Frage habe ich mir schon oft gestellt und wird mich vermutlich noch oft beschäftigen! Nichtsdestotrotz mein Entschluss ist gefallen und ich werde alle interessierten VIPs (lies Freunde) mit meinem Geschreibe beglĂĽcken.

Dabei werde ich versuchen meine Erfahrungen zum Thema Auswandern aus der Schweiz und Einwandern nach Thailand weiterzugeben. Zudem werde ich sicher noch ein paar Tipps zu Computer, Internet, Mobile etc. einbringen und ĂĽber die aktuellen News zu unserer Sprachschule Thai-Deutsch-Thai informieren.

Und nun wünsche ich viel Spass beim Lesen und freue mich über möglichst viele inspirierende Kommentare

Werner

Share